Übergabe des
Bundesverdienstkreuzes an Ronald Stoll


Am 4 März 2005 hat Bundespräsident Horst Köhler dem langjährigen Bammentaler Gemeinderat  Ronald Stoll das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
In einer Feierstunde am 1. Mai im evangelischen Gemeindehaus in Bammental wurde ihm das Ordenszeichen und die Verleihungsurkunde durch Bürgermeister Gerhard Vogel überreicht.

Ein Liedvortrag des gemischten Chors des Volks-Chors eröffnete die Feierstunde musikalisch. Kirchengemeinderat Feus begrüßte die zahlreichen Gäste des Abends, darunter neben Bürgermeister Gerhard Vogel, MdB Prof. Gert Weisskirchen, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Ellen Lauterbach, MdL Helmut Göschel, den Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Helmut Beck, den SPD-Kreisvorsitzenden Lars Castelucci, Gemeinderäte, Kirchengemeinderäte, Vereinsvorsitzende und die beiden Bammentaler Schulleiter Margret Schütte und Gerhard Hartel.

In seiner Laudatio ging Bürgermeister Gerhard Vogel auf das berufliche und ehrenamtliche Wirken von Ronald Stoll ein. Neben seiner beruflichen Aktivität hat sich Ronald Stoll schon sehr früh in seiner Heimatgemeinde ehrenamtlich engagiert und , wie der Bürgermeister ausführte, in vielen Bereichen Verantwortung übernommen. So trat er bereits mit 15 Jahren in den Volk-Chor ein und war dort als Jugendvertreter, Schriftführer, 2. Vorsitzender und 1. Vorsitzender tätig. Dem Bammentaler Gemeinderat gehörte er von 1977 bis 2002 an und seit 1977 amtiert er ununterbrochen als evangelischer Kirchengemeinderat. In der Vorstandschaft des Kulturring Bammental war er 21 Jahre aktiv und führte den Kulturring 6 Jahre als erster Vorsitzender. 1999 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Freundeskreises der Elsenztalschule an und ist seit dieser Zeit dessen 2. Vorsitzender. Bei der Kommunalwahlen 2004 wurde er in Bammental mit der höchsten Stimmenanzahl in den Kreistag des Rhein-Neckar-Kreises gewählt.

Bürgermeister Vogel dankte Ronald Stoll für seine Arbeit zum Wohl der Gemeinde und ihrer Bürger und wünschte auch für die Zukunft Gesundheit und alles Gute. Er überbrachte die Glückwünsche des Ministerpräsidenten und des Landrates und überreichte danach das Verdienstkreuz und die Verleihungsurkunde, die er zuvor verlesen hatte. An Frau Stoll richtete er ebenfalls ein Wort des Dankes für die Unterstützung ihres Mannes und die Bereitschaft auch auf viel gemeinsame Zeit zu Gunsten der Allgemeinheit verzichtet zu haben. Ein Blumenstrauß war das sichtbare Zeichen dieses Dankes.

     

Nach einem weiteren Liedvortrages des Frauenchors des Volks-Chors eröffnete dessen 1. Vorstitzender Hans-Jürgen Siffling die Reihe der Gratulanten und wünschte noch viele gemeinsame Jahre im Kreise des Vereins, dessen 2. Vorsitz Ronald Stoll seit diesem Jahr wieder übernommen hat.
Nach den Grußworten der Vertreter der örtlichen Vereine, der Abgeordneten Gert Weisskirchen und Helmut Göschel, dem Kreisrat Helmut Beck ergriff der Geehrte selbst das Wort und dankte allen, die an diesem für ihn bedeutenden Tag mitgewirkt hatten und anwesend waren.

Mit einem weitere Liedvortrag des Volks-Chors unter der Leitung von Gisela Weißer endete die Feierstunde, und die Gäste fanden sich anschließend im Rahmen eines Stehempfanges noch zu anregendem Gespräch und Meinungsaustausch zusammen.

 

Vergrößerte Ansicht: Rechtes Bild anklicken! =>

 

 

 

Frauenchor.jpg

1Reihe rechts.jpg

Rede_1Vors_VC.jpg

Rede_ronald.jpg

mueller.jpg

schuette.jpg

hartel.jpg

waltraud.jpg

familie.jpg

Ehrengaeste.jpg

 

zum Seitenanfang