50ter Geburtstag: Hans-Jürgen Siffling


Der Volks-Chor feierte mit seinem 1. Vorsitzenden

Am 22. Juni wurde unser 1. Vorsitzender 50 Jahre alt; und er ließ es sich nicht nehmen alle Sängerinnen und Sänger des Vereins zu seiner Geburtstagsfeier einzuladen.

So traf man sich am Samstag, den 25. Juni bei geradezu tropischer Hitze im Schützenhaus in Mauer, um mit dem Geburtstagskind, seiner Familie, Freunden und Bekannten „den 50.“ausgiebig zu feiern.

Und wie könnte es anders sein, trug der Volks-Chor natürlich auch dazu bei, den Abend durch entsprechende Auftritte und Einlagen mit zu gestalten. Nachdem man sich mit einem Glas Begrüßungs-Sekt gestärkt und die Stimmen geölt hatte, brachte der Gemischte Chor dem Geburtstagskind ein Ständchen. 2. Vorsitzender Ronald Stoll gratulierte dann im Namen des Vereins und bezeichnete Hans-Jürgen als „Entwicklungshelfer“, der von Steinsfurt nach Bammental gekommen sei, und der insbesondere im Volks-Chor als aktiver Sänger, gefeierter Theaterspieler, engagiertes Vorstandsmitglied und seit letztem Jahr als “ Chef des Ganzen“ hervorragende „Entwicklungshilfe“ geleistet habe. „Mach‘ die nächsten 50 Jahre weiter so !“ lautete sein Fazit, das die angetretenen Volks-Chorler mit lautem Beifall unterstützten.

Nach einem hervorragenden kalt-warmen Büffet trat dann der Frauenchor in Aktion und gratulierte ebenfalls mit mehreren gelungenen Liedvorträgen.

Im weiteren Verlauf des Abends hatte man aber noch weitere Überraschungen parat. Und so trat erstmals und speziell für die Geburtstagsfeier gegründet ein Volks-Chor-Doppelquartett auf, um Hans-Jürgen eines seiner Lieblingslieder, das Badner-Lied, teilweise in textlich abgeänderter, dem Anlaß entsprechender Form vorzutragen.

 

„Vom Kraichgau kam der Hans zu uns
ins schöne Bammental.
Lebt nun im Kleinen Odenwald,
bei Freunden ohne Zahl.“

War dabei ebenso zu hören, wie der Refrain

„Drum‘ grüßen wir Dich, lieber Hans,
mit 50 Jahren voll im Glanz,
frisch auf , frisch auf, frisch auf, frisch auf
frisch auf, frisch auf, mein lieber Hans.“

Doch damit nicht genug. Drei Volks-Chor Damen  begeisterten den Jubilar und seine Gäste mit einem derart gelungenen ( „betrunkenen“ ) Tanzauftritt, dass sie erst nach einer Zugabe die Tanzfläche wieder verlassen durften.

Und schließlich trat dann das Geburtstagskind selbst noch in Aktion. Gemeinsam mit seinen Sangesbrüdern brachte er zur Melodie von „The Lion sleeps tonight“ die Ballade „mei Bimberle“ zum Vortrag. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass dieser Auftritt einer der absoluten Höhepunkte des Abends war, und dass der Saal bei den einzelnen Strophen des „Bimberle“ vor Begeisterung regelrecht tobte.

Als die vielen Gäste sich dann in den Morgenstunden des anbrechenden Sonntags auf den Heimweg machten, waren sich alle einig, dass man auf einer rundum gelungenen Geburtstagsfeier zu Gast gewesen war. E.L.