Singendes Schloss 2007


Darbietung bei sengender Hitze
Volks-Chor bei der Großveranstaltung "Singendes Schloss"

Der Volks-Chor folgte einer Einladung des Kurpfälzischen Sängerkreises und beteiligte sich als einer der 50 Chöre am Sonntag, dem 15. Juli, an der Heidelberger Großveranstaltung "Singendes Schloss". Nach einem logistisch ausgeklügelten Plan traf sich der Chor um 12.00 Uhr vor dem Vereinslokal und begab sich in Fahrgemeinschaften auf den Königsstuhl, um dem Verkehrsstau in Heidelberg zu entgehen. Dort sangen wir uns erst einmal ein. Dafür wählten wir einen schattigen Ort auf einem abgelegten Waldweg aus. Erstaunt waren wir dabei, als sich plötzlich viele Spaziergänger um uns versammelten, die offenbar dies seltsame Ritual des Schnaubens und Fauchens interessant fanden. Mit der Bergbahn fuhren wir dann hinunter zum Schloss und erkundeten unseren Auftrittsort in der Nähe des Elisabeth-Tores. Um 13.45 Uhr war es dann soweit, und der Chor trat in Aktion, nachdem er sich für den Gesang bei brütender Hitze einen schattigen Platz gesucht hatte. Unser adäquates Repertoire umfasste:

"Ännchen von Tharau",
"Ich hab mein Herz in Heidelberg verloren"
"Badnerlied"

 Ein zahlreiches Publikum spendete begeisterten Beifall. Auch Vertreter des Veranstalters waren zugegen und lobten unsere künstlerische Leistung. Der Chorleiter erhielt dafür als Anerkennung ein Getränk und der 2. Vorsitzende Ronald Stoll durfte eine Urkunde mit nach Bammental nehmen. E.L.