Chor- und Theatertage 2014



Siehe auch:
Pressebericht in der RNZ am 11.Nov. 2014

Der Chor begann den Abend mit dem Lied 'Du passt so gut zu mir gefolgt von'Über den Wolken' von Reinhard Mey. Nach einer kurzen Begrüßung durch den 1.Vorsitzenden Hans-Jürgen Siffling sang der Chor  das 'Gloria' und 'Gratias Agimus' von Michel, als Kostprobe für die am Sonntag, den 21.Dezember um 18.00 stattfindende Jazzmesse in der Turnhalle.


Nach dem gesanglichen Teil folgte nun das Theaterstück 'Lieber ledig und frei' von Claudia Gysel das die Theatergruppe des Volks-Chors unter der Regie von Ronald Stoll auf die Bühne brachte.

 

 

 

Drei Junggesellen, die zusammen ihren Bauernhof bewirtschaften  bekommen  unerwartet Post von einem Anwalt aus Berlin. In dem Brief und dem beiligenden Testament wird Ihnen mitgeteilt, dass die Grosstante Annemarie Ihnen 3 Millionen Euro vermacht hat, allerdings mit der Bedingung, dass wenigstens einer von den Dreien innerhalb eines Jahres eine Frau finden und heiraten muss, ansonsten verfällt die Erbschaft. Nun ist guter Rat teuer.

Woher so schnell eine Frau nehmen. Gottlieb(Rainer Weinmann) der auf dem Bauernhof für den Haushalt zuständig ist, kocht, wäscht und putzt und alle Gäste erst mal mit einem 'Schuhe ausziehen' begrüßt, hat schon mal Kontakt mit dem Fernsehen und 'Bauer sucht Frau' aufgenommen, allerdings sucht er eine Frau nicht für sich sondern für seinen Bruder Franz(Friedrich Welz).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch  dieser Bruder hatte die gleiche Idee , damit er allein auf dem Hof bleiben kann und endlich mal Platz auf dem Sofa hat, und so hat es Inka Hoffmann ( Hildegard Marschar) vom Fernsehen gleich mit 2 Bauern zu tun, die jeder für den anderen eine Frau suchen, was natürlich alles 'top sekret' behandelt werden muss. Die Lösung des Problems wäre ganz einfach, denn zwischen dem drittenBruder Hans-Jakob(Hans-Jürgen Siffling) und der Nachbarin Rosemarie(Heidemarie Siffling) knistert es schon lange, aber beide sind ein bischenschüchtern und so dauert es einige Versuche von Rosemarie,um  endlichVerlobung mit Hans-Jakob in der Scheune zu feiern.  Inzwischen ist auch eine Dame aus der Großstadt (Anja Stoll) aufgetaucht,die sich sehr um die Gunst von Franz bemüht und dabei sogar einen Kuhfladenmitten ins Gesicht in Kauf nimmt. Aber alle Liebesmühe ist  umsonst, dennam Ende stellt  sich heraus, dass die Dame die Privatsekretärin des Anwaltsist und als erste von der Millionenerbschaft erfahren hat und sich deshalbeinen der Brüder an Land ziehen wollte.Und dann gibt es noch die neugierige Postzustellverantwortliche Specht(Andrea Stessl), die es schon lange auf den Franz abgesehen hat, aber vonallen Brüdern nicht gern gesehen wird und so schallt ihr dann eindreistimmiges 'Specht flieg weiter' entgegen. Gottlieb hat  während der hilfreichen Unterstützung von Inka bei derBewältigung der anwaltlichen Korrespondenz Feuer gefangen und als er ihrdann noch die Zwergenten zeigen wollte, war es auch um den zweiten Brudergeschehen. So sind schließlich 2 Brüder unter der Haube, die Millionen können kommenund Franz hat endlich Platz auf dem Sofa. Besonders am Sonntag gab es viel Szenenapplaus und so waren sich alleSchauspieler  einig, dass sich die Mühen der Proben und das Auswendiglernenmal wieder gelohnt hat.  
Heidemarie Siffling