2016: 1000 Jahre Bammental


1000 Jahre Bammental - tolle Festtage - und ein 1. Preis für den Volks-Chor

Die Festtage zum 1000jährigen Jubiläum Bammentals sind nun zwischenzeitlich leider auch schon wieder Geschichte. Aber der Volks-Chor hatte sich dabei, wie auch viele Andere, am Samstag, den 16. und am Sonntag, den 17. Juli aktiv in die Festveranstaltungen eingebracht und darf sich nun in die Sommerferien verabschieden.

Aber wissen Sie auch,

dass unser Chor bei den 1000 Tönen Bammentals mit dem, von einem unserer Chormitglieder umgeschriebenen Badnerlied, dem 1000jährigen Bammental gesanglich seine Referenz erwies.

    "Das schönste Dorf im Badnerland, ist unser Bammental. Von grünen Wäldern sanft umrahmt, liegt es im Elsenztal. Drum grüßen wir Dich, Bammental, du schönste Perl' im Elsenztal. Frisch auf, Frisch auf, Frisch auf mein Bammental!"

    "Im Nord' den Kleinen Odenwald, im Süden Kraichgau-Höh'n, kann man im hellen Sonnen-schein von unserm Dorf aus sehn. Drum grüßen wir Dich, ..."

    "Die Elsenz sucht sich ihren Lauf und strebt dem Neckar zu. An ihren Ufern, baumumsäumt, da findst Du Fried und Ruh. Drum grüßen wir Dich, ...

    "Das schönste Dorf in der Kurpfalz, ist unser Bammental. Ihm sei stets Herz und Hand geweiht, heut und für allemal. Drum grüßen wir Dich, ...

     

Dass im Festzug unser Dirigent als Benediktiner-Abt, flankiert von zwei Mönchen, die dem "Bammentaler Volk" die Schenkungsurkunde von 1016 und ein Bild der Pauluskirche in Worms zeigten, unsere Fußgruppe anführte.


( Der Abt und seine beiden Mönche )

Dahinter kam, hoch zu Roß, und in vollem bischöflichen Ornat, Fürstbischof Burchard von Worms, der sein Dorf Bammental besuchte. Schließlich hatte er ja vor 1000 Jahren zum Bau der Pauluskirche in Worms eine Hofreite (Bauernhof ) und 4 Morgen Land in Benemaden und noch 3 Morgen Land in Risolfesheim gestiftet.


(Der Bischof zu Pferd )

Dahinter folgten wieder zwei Mönche, die einen schwer beladenen Karren nach Worms bringen mussten. Auf ihm stapelten sich die Zehntabgaben der Bammentaler Bauern - Obst, Kraut, Zwiebeln, Eier, Schinken, Käse, Most und Korn.


( Die Mönche mit dem Karren )

Und dann folgten noch zwei weitere  Mönche, die sich ganz intensiv um das Seelenheil der am Wege stehenden Bammentaler kümmerten.


(Gesamte Mönchsgruppe )

dass wir mit dieser historischen Gruppe den 1. Preis der Fußgruppen bekamen. Das hat uns natürlich ganz besonders gefreut. Unsere Ideen und Vorbereitungen wurden dadurch belohnt und wir bedanken uns ganz herzlich für diese Anerkennung.

Und denken Sie daran,
dass Anfang Oktober wieder unser traditionelles Oktoberfest mit Weißwürsten, Schweinshaxen, Schweinebraten mit Knödeln und natürlich mit Live-Musik der "Kleinen Egerländer" stattfindet.

Dass dann, Ende Oktober, die diesjährigen Chor- und Theatertage ins Haus stehen. Gehen Sie mal davon aus, dass dabei ihre Lachmuskeln durch unsere Laienspielgruppe sicher sehr stark strapaziert werden.
Aber Singen und Lachen ist gesund!

Zu beiden Veranstaltungen laden wir Sie deshalb schon heute sehr herzlich ein!                    RS