Zwiebelkuchenfest 2018


Erstes Zwiebelkuchenfest
des Volks-Chors

Viele Jahre lang - von 1949 bis 2008 - veranstaltete der Volks-Chor im Bammentaler Waldschwimmbad das Sommernachtsfest. Dieses Fest erreichte in Bammental Kultstatus und war eigentlich nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr freuten sich die Bammentaler schon auf einen lauen Sommerabend und das Brillantfeuerwerk im Waldschwimmbad. Doch etliche Wetterprobleme und die älter werdende Mitgliederschaft des Volks-Chors führten dazu, dass der Aufwand für dieses Fest nicht mehr zu stemmen war.
Im Jahr 2009 entschied sich der Volks-Chor dazu, ein weniger wetterabhängiges Fest auf die Beine zu stellen. Als einer der ersten Vereine in der näheren Umgebung veranstaltete der Volks-Chor sein erstes Oktoberfest in Zusammenarbeit mit den "Kleinen Egerländern" in der TV-Halle in Bammental. Dieses Fest wurde bis zum Jahr 2017 durchgeführt. Doch mittlerweile sind in den Nachbargemeinden viele Oktoberfeste entstanden und diese Konkurenz sorgte dafür, dass die Besucheranzahl zurückging. Da der Verein mit diesem Fest seine Einnahmen für den Singstundenbetrieb über das Sängerjahr generieren musste, war der Aufwand dafür nicht mehr gerechtfertigt.
Ab diesem Jahr veranstaltet der Volks-Chor nun das Zwiebelkuchenfest in der Multifunktionshalle in Bammental. Mit einem neuen Konzept wird dieses Fest angegangen. Zur Unterhaltung präsentierte sich der "Gemischte Chor" mit Akkordeonbegleitung seinen Gästen.

Zu Beginn um 14:00 Uhr kamen die ersten Gäste. Nach und nach füllte sich nun der Saal, so dass zu Beginn des Auftritts der Saal gut besetzt war. Nach den ersten Chorvorträgen begrüßte der 2. Vorsitzende Josef Hahn die Gäste zu unserer neuen Veranstaltung dem ersten Zwiebelkuchenfest des Volks-Chors. Der Chor trug dann noch weitere Chorvorträge vor und lud die Gäste auch zum Mitsingen ein. An diesem Nachmittag begleitete der Akkordeonspieler Gerd Böckle den Nachmittag und die Chorvorträge des Gemischten Chors.
Bei unseren Gästen wurde das neue Konzept begeistert angenommen. Zwiebelkuchen  und "Neuer Wein" fanden guten Absatz, so dass die Bedienungen und die Helfer in der Küche, die hauptsächlich durch unsere passiven Mitglieder gestellt wurden, reichlich zu tun hatten. Auch süße Kuchen und Kaffee wurden angeboten - so konnten verschiedene Vorlieben bedient werden.
Zum Ende der Veranstaltung trug der Gemischte Chor noch das "Badner Lied" in der Bammentaler Fassung vor. Mit dem Wunsch, dass doch einige Anwesende den Weg zu den Singstunden des Volks-Chors am Dienstag Abend finden, verabschiedete der 2. Vorsitzende die Gäste zum Ende der gelungenen neuen Veranstaltung.